Black Tot Last Consignment British Royal Naval Rum 54,3% vol. 700ml

899,90 €
1.285,57 € pro 1 l
inkl. 19% USt. , Versandkostenfreie Lieferung (Selbstabholung (kein Versand))

Black Tot Last Consignment ist ein Stück flüssige Geschichte. Er wurde aus antiken Steinflaschen abgefüllt, die die letzten Bestände an Royal Navy Rum enthielten, die über vier Jahrzehnte lang unberührt blieben. Die Marinemischung von Rumsorten wie dieser hatte sich über 100 Jahre lang ständig weiterentwickelt, wobei ein Großteil davon aus längst untergegangenen Destillerien stammte.

Nur noch 1 auf Lager!
Knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 41 Minuten und wir versenden Ihre Bestellung schon morgen.

Geruch: Anfängliche Sirupnoten gehen der dunklen Schokolade mit überreifen schwarzen Früchten, Muscovadozucker und Walnüssen voraus. Ein Tropfen Wasser gibt Aromen von schwarzer Banane, Süßholzwurzel und Tamarindenpaste mit einem exotischen Hauch von Balsamico frei. 

Geschmack: Zu Beginn dicht und süß mit einem Ausbruch von Cassis, schwarzem Kaffee und Kakao, der in einen Abgang aus duftendem Holz, Waldfrüchten und Zigarrentabak mündet. Ein wahrhaft dunkler und kraftvoller Rum, in dem sich ein Jahrhundert an Rumherstellung in jedem Tropfen widerspiegelt. 

Abgang: Sehr lang mit leichten Holzaromen, schwarzen Früchten und Zigarrentabak.

Lohn oder lieber den Gegenwert in Rum? Die meisten Matrosen der Royal Navy entschieden sich für flüssiges Gehalt. Obwohl die damaligen Tropfen kaum mit einem erlesenen Blend wie dem Black Tot Rum vergleichbar sind, steht der komplexe Mix aus Karibik-Rums doch in einer jahrhundertealten Tradition. Schon 1655 hatte man Rum an manche Besatzungen ausgegeben, als eine Schlacht vor der Küste Jamaikas erfolgreich geschlagen war – und zugegebenermaßen gerade nichts anderes zur Hand war.

Denn dass die Navy Alkohol geladen hatte, war Standard. Neben Wasser führten die Schiffe stets auch Bier und Wein zur Versorgung der Mannschaft sowie für Handelszwecke mit sich. Diese Flüssigkeiten hatten jedoch einen entscheidenden Nachteil: Sie verdarben nach Wochen auf See – allen voran das Wasser. Spirituosen wie Rum dagegen hielten sich aufgrund ihres hohen Alkoholgehaltes und waren die perfekte Alternative. An ihrer regelmäßigen Ration (engl. „tot“) Rum konnten sich Seemänner in der britischen Flotte daher seit 1731 erfreuen, als der Zuckerrohrschnaps offiziell als Teil der Bordverpflegung eingeführt wurde.

Die Royal Navy wurde dabei zu einem unfreiwilligen Vorreiter in Sachen Blending. Eingekauft wurde hauptsächlich in englischen Häfen – Barbados, Jamaika, Guyana und später Trinidad – aber auch in anderen Ländern, wenn die Vorräte danach verlangten. Echter „Navy Rum“ ist daher ein Blend aus verfügbaren Rums. Ein Rezept gibt es nicht.

Anfang der 1970er Jahre hatte sich die Marine jedoch verändert, war viel technisierter und die Arbeit anspruchsvoller geworden. Rum-Rationen? Ein viel zu hohes Risiko für den modernen Matrosen. Also beschloss das Parlament das Ende der hochprozentigen Tradition. Am 31. Juli 1970 gab es die letzte Ration und die Besatzungen „beerdigten“ ihren Navy Rum (tatsächlich trugen einige Trauerkleidung). Die Geburtsstunde des „Black Tot Day“!

Den restlichen Rum füllte man in Korbflaschen und bewahrte ihn für besondere Anlässe auf. 2010 sicherte sich ein Spirituosen-Experte mit hervorragendem Gespür für besondere Spirits die letzten dieser Flaschen: Sukhinder Singh, Mitbegründer der für Elements of Islay, The Single Malts of Scotland oder Port Askaig bekannten Abfüller Elixier Distillers. Aus dem authentischen Navy Rum kreierte er Black Tot Last Consignment Rum – ein stark limitiertes, flüssiges Stück Geschichte.

Hersteller: Diverse
Kategorie: RUM
Artikelnummer: BTOTLC
GTIN: 5060188980049
ml‍: 700
Sorte‍: Rum
Abfüller‍: Elixir Distillers
Fasstyp‍: Rum Cask
Alter‍: 40
Destilliert‍: 1970
Inhalt‍: 700,00 ml

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung: